· 

Du bist so viel mehr- die wahre Kraft der Kleidung ist die Verwandlung

Es war die von mir hochgeschätzte Styleexpertin Stacey London, die einmal über ihre Arbeit gesagt hat, ich übersetze frei:

 

"Ich kann Menschen mit meinem Styling

ein anderes Aussehen von sich zeigen.

Das neue Aussehen lässt sie anders fühlen.

Wer anders fühlt, denkt anders über sich.

Und wer anders über sich denkt, handelt anders."

 

 

Als ich dies vor 2 Jahren etwa gehört habe, konnte ich nur mit dem Kopf nicken und sagen:

"Ja, genau so ist es! So sehe ich das auch."

 

Wie eine Style- Detektivin blicke ich Menschen unvoreingenommen an, blicke hinter Make up, Frisuren, Farben, Kleidung und schaue mit liebevollem Blick, welche Person sich noch hinter dem Menschen und seinem Outfit verbirgt.

 

Hier kommen Schwäne zum Vorschein, Menschen, die sich nicht verstecken müssen. Aus Frauen, die meinen, sie müssen sich ihre Jugendlichkeit durch mädchenhafte Styles bewahren, werden erwachsene junggebliebene Frauen, die mit beiden Beine im Leben stehen. Aus molligen Frauen werden kurvige, schöne Frauen. Aus Frauen, denen ihr Aussehen egal ist, werden toughe Frauen, die genauer wissen, was sie wollen.

 

Es gibt keine unscheinbaren Menschen oder Menschen, die halt einfach Pech gehabt haben mit ihrem Aussehen- es gibt höchstens die falschen Farben, Formen und Stile. Und ein falsches Selbstbild/mangelndes Selbstwertgefühl.

 

Und dann kommt die schönste Aufgabe, all meine Phantasie und mein Wissen einzusetzen, um der Frau, dem Mann neue Styles zu zeigen, neue Kleiderkombinationen, neue Farben, neue Aussagen. Zu zeigen, dass sie so viel mehr sind. Sie mit meinen Augen sehen zu lassen.

 

 

credit: no. 1,2,5 Frau Jona&Son. no. 3 Ylenia Riniti- famous Tomboy model, no.4 Lyn Slater, style icon( Blog: Accidentaly Icon), no.6 Alberto Bobbera for Unsplash

 

Frauen müssen keine Puppen sein, um wahrgenommen zu werden. Frauen dürfen auch maskulin aussehen und cool. Männer müssen nicht immer nur  kantige Kleidung tragen. Mamas müssen nicht wie brave Mamas aussehen. Großmütter nicht wie alte, graue Frauen. Mollige Menschen müssen keine Zelte tragen.  Karrierefrauen dürfen ihre Power auch zeigen.

 

 

Warum es eine Vermittlerin braucht

Ich sehe mich als Vermittlerin. Zwischen der Persönlichkeit und ihren Wünschen und zwischen den Ansprüchen des Jobs, der Umwelt. Allzuleicht formen die Erwartungen der anderen den eigenene Stil. Umgekehrt kommt man nicht an alle Chancen heran, wenn man sich in Opposition begibt, um ein Statement zu setzen. Gegen gesellschaftliche Normen, gegen den Job, gegen den Einheitsbrei...

Auch dieser Weg führt nicht zum Ziel. Denn die Person, gerade wenn es um Image und Karriere geht, sollte auch verstanden werden, und dazu benötigt es Raffinesse.

 

 

Kleidung hilft bei der Verwandlung und beim Entdecken all der Facetten, die Teil einer Persönlichkeit sind. Style kann verwandeln. Und uns eine Stütze bieten. Für eine positive Weiterentwicklung. Manchmal steht der Veränderung die Angst vor Veränderung im Weg. Oder die Abneigung gegen bestimmte Formen( Blazer wird oft als zu streng wahrgenommen). Dann vermittle ich und erkläre, welche Kraft in der Form steckt.

 

 

Selbst wenn wir in den letzten 10 Jahre vergessen haben, dass mehr in uns steckt als  das Bild und das Gefühl, dass wir jeden Tag nach außen tragen. Die Verwandlung kann sofort beginnen. Und lässt nicht nur uns selbst, sondern auch unsere Umgebung mit Staunen zurück. Und ab dann gibt es die Freiheit, alles zu tun und zu probieren.

 

Du willst dich neu erleben ? Großartig!