· 

Wie Du Deinen Schrank aufräumst UND Dein (Mode-)Glück findest

Bevor die Termine meiner Kurse in der Wissenschneiderei Linz stehen( es geht ab April los), lade ich zu diesem hier ein! Er findet am 14.4. in Ried/Riedmark statt  und ist einer meiner liebsten Kurse, den er beginnt an der Basis. Wenn ihr noch nie einen Kurs bei mir besucht habt und grundlegendes Wissen zu eurem Stiltyp und zu eurer Beziehung zu Kleidung überhaupt erwerben wollt, dann würde ich diesen als Einstiegskurs empfehlen. So quasi DU und DEIN KLEIDERSCHRANK und wie sich daraus eine ECHTE FREUNDSCHAFT ENTWICKELT.

 

Wenn Du wissen willst, ob dieser Kurs der richtige wäre für Dich, dann habe ich hier einige Beobachtungen zusammengefasst. Wer einige mit Ja beantworten kann, den lade ich ein, sich bei mir zu melden :-)

 

Kennst Du das auch?

Viele von uns....

1. haben viel zuviel Kleidung

2. ziehen meistens dieselben 5 Stücke an

3. sind unzufrieden mit ihrem Körper und wählen Kleidung, um Problemzonen zu kaschieren

4. kennen ihren Farb- und Stiltyp nicht bzw wissen gar nicht, wofür es dieses Wissen braucht

5. verstehen Kleidung als funktionale Hülle, aber nicht als Mittel um sich zu inszenieren oder Spaß mit ihr zu haben

6. greifen beim Einkauf immer wieder zu denselben Farben, Formen und Stücken

7. sind unzufrieden mit der Situation, haben aber Probleme, ins Tun zu kommen- 1. weil sie nicht wissen, was sie ändern sollen und 2. weil sie das Thema Kleidung als nicht wichtig genug erachten

 

Diese Liste lässt sich noch beliebig verlängern.

Wer regelmäßig dasselbe trägt und sein Spiegelbild immer gleich aussieht, wird im Laufe der Jahre gar nicht mehr anders können, als zu glauben, genau dieser eine Typus zu sein, dem sonst nichts steht. Und die Umwelt, die einen so sieht, wird sich ebenfalls schwer tun, mehr in der Person zu sehen, als das, was sie selbst zeigt. Dieser Teufelskreis lässt sich auflösen!

 

Das beste Mittel ist übrigens, nicht darüber zu reden- sondern es zu zeigen.

Als zweites Mittel neben meinem Workshop biete ich eine Garderoben Challenge an, direkt vor Ort, vor den Kleiderschränken der Kundinnen! Dort darf ich  nach Herzenslust aussuchen und zusammenstellen und dann machen wir noch Fotos, damit meine Stylingtipps gut im Gedächtnis bleiben. Und es war noch jede überrascht über die Möglichkeiten, die auch ihr Kleiderschrank bietet. Man muß nicht gleich neu kaufen, um eine neue und stylishe Garderobe zusammenzustellen.

 

Garderoben-Challenge bei einer lieben Freundin:

links: das Streifenshirt mit Longtop darunter ist Standard- und hier zwei meiner Looks für sie. ein moderner Officelook und ein feminin-sportliches Thema, das Stiltyp und Körpertyp berücksichtigt.

Sieben Schritte zum aufgeräumten Schrank und Mode-Glück

2017  habe ich ein System der 7 Schritte für eine aufgeräumte Garderobe entwickelt, das trotz Reduktion mehr Spielraum bietet.

 

- mit dem man auch als Modelaie gut arbeiten kann

- mit dem man es schafft,  die eigene Garderobe von Grund auf auf die richtigen Beine zu stellen

- mit dem man viel besser versteht, welche Formen, Farben und Stile man wirklich braucht

-das zeigt, dass es möglich ist, mit weniger Stücken mehr Styles zu entwickeln als bisher

- die Folge ist, dass man sich neu erlebt und Lust bekommt  seine Facetten vielfältiger in Szene zu setzen

 

Dieses Wissen gebe ich in Kursen wie diesen am 14.4. weiter( weitere Termine im Frühling folgen), ich biete auch als Einzelcoaching meine Garderoben Challenge vor Ort an und arbeite gerade an einem Ebook zum Thema. Und- ich komme gerne auch  in Deine Stadt.

 

Ja, ich mag eine Challenge.

Ja, ich habe Interesse am Workshop "In 7 Schritten..."